Jasmin Hoffmann | Leiterin Innovations- und IT-Management bei der Stadtwerke Essen AG


Jasmin Hoffman ist Leiterin des Innovations- und IT-Bereichs bei den Stadtwerken Essen.
Jasmin Hoffman | Stadtwerke Essen

LoRaWan, Process Mining, RPA – all das sind alltägliche Begriffe für Jasmin Hoffmann. Als Leiterin des Innovations- und IT-Managements bei den Stadtwerken AG beschäftigt sie sich insbesondere mit neuen Technologien. Dabei ist das Funknetz LoRaWan, das für Long Range Wide Area Network steht, aktuell eines ihrer beruflichen Themenschwerpunkte. Es ermöglicht mithilfe von Sensoren und im Stadtgebiet implementierten Gateways das Senden von Daten über lange Strecken, und zwar energieeffizient und kostengünstig. „Das Ablesen von Zählerdaten kann hierdurch beispielsweise vereinfacht werden. Somit werden sowohl Kosten für ein teures Mobilfunknetz als auch Mitarbeitern lange Fahrtwege erspart“, erklärt Jasmin.




Digital Expert Zollverein als Multiplikator für „DigiLab@SWE“


Abgesehen davon, dass sie gemeinsam mit ihrem Team technologische Innovationen sukzessive ausbaut und weiterentwickelt, hat sie vor drei Jahren die Digital- und Innovations-Initiative „DigiLab@SWE“ gegründet. Das Team ist interdisziplinär zusammengestellt, sodass Kompetenzen aus verschiedenen Abteilungen aufeinandertreffen und voneinander profitieren. „Insbesondere hier kommt für mich der Digital Expert Zollverein ins Spiel. Ich möchte als Multiplikator Themen aus dem Programm anstoßen und das Wissen ins Team bringen und erhoffe mir, dass es dann von den DigiLab- Mitgliedern in die einzelnen Fachbereiche weitergetragen wird“, antwortet sie auf die Frage, wo sie sich bei den Stadtwerken als Digital Expert Zollverein zukünftig besonders einbringen wird. Hilfreich hierfür war für sie bereits die Auftaktveranstaltung des diesjährigen Digital Expert Zollverein Programms: Die Dozierenden Dieter Wendel von Arthur D. Little und Julian Schulte vom Digital Campus Zollverein vermittelten den Teilnehmer:innen, wie sie mithilfe von Kreativitätstechniken Ideen entwickeln und Wissen erfolgreich ins Team transferieren können. Über den ersten Methodentag berichtet Jasmin: „Methodisch sind wir im DigiLab bereits agil durch Scrum und Design Thinking konzipiert, aber es gab einige Ansätze, die ich dazulernen konnte. Den Transfer-Canvas beispielsweise habe ich meinen Kolleginnen und Kollegen direkt vorgestellt“.


Programm fördert das Netzwerken unter den Teilnehmern


Neben den inhaltlichen Facetten des Digital Expert Zollverein Programms interessiert Jasmin besonders der Netzwerkgedanke. Auf die Frage, welche der Digital Experts aus den insgesamt neun teilnehmenden Unternehmen sie besonders interessiert antwortet sie: „Ich finde es spannend, nicht nur die Unternehmen kennenzulernen, die unserer Branche sehr nahe sind, sondern mich mit denen auszutauschen, die inhaltlich von uns entfernt sind. Bei Assmann Büromöbel beispielsweise erwartet man zunächst nicht, dass ein solches Unternehmen mit den Stadtwerken Gemeinsamkeiten hat, aber gerade da ist es doch spannend zu wissen, welche ähnlichen Digitalisierungsherausforderungen wir meistern.“


Dieser Meinung ist auch Tobias Grau, Leiter Finanzen Stadtwerke Essen AG: „Das Digital Expert Programm nutzen wir als Einfallstor für neue Impulse. Oft sind es branchenfremde Anstöße, die hierfür den entscheidenden Auslöser geben. Wir sehen Jasmin in ihrer Rolle als Digital Expert nicht nur als Multiplikator nach innen, sondern nehmen auch den Kontakt nach außen wahr, um Themen voranzutreiben.“

Den ersten Themenblock der Technologietage über Künstliche Intelligenz – durchgeführt von Dozierenden der RWTH-Aachen – fand Jasmin bereits vielversprechend. Besonders freut sie sich aber auf die Schwerpunkte Process Mining und RPA im Block „Industrie 4.0“, denn genau das betreut sie in ihrer Position bei den Stadtwerken federführend. „Ich bin sehr gespannt darauf, ob ich Aspekte kennenlerne, die wir in unserem Unternehmen zukünftig berücksichtigen können. Möglicherweise finde ich hier auch einen Ansatzpunkt für meine Idee, die ich am Ende des Digital Expert Zollverein Programms pitchen werde.“ Zum jetzigen Zeitpunkt ist hierfür noch alles offen, denn es folgen weitere sechs Technologietage. Die Teams vom Digital Campus Zollverein und der Schmiede Zollverein sind ebenfalls gespannt, in welche inhaltliche Richtung Jasmins Idee für den Pitch gehen wird!


Stadtwerke Essen AG: Lokalversorger mit Tradition



Die Stadtwerke Essen sind Netzbetreiber, Lieferant und Dienstleister mit über 150-jähriger Tradition. Sie versorgen das Stadtgebiet Essen mit Erdgas, Trinkwasser und Strom. In den Bereichen Erdgas und Trinkwasser sind die Stadtwerke nicht nur Lieferant sondern auch Netzbetreiber. Strom gehört seit 2009 als Vertriebssparte ins Portfolio der Stadtwerke. Zusätzlich bieten sie ergänzende Dienstleistungen, wie beispielsweise einen Contracting-Komplettservice an.

Auch die Wartung und Pflege des Abwassernetzes und der Betrieb des Essener Hafens gehören zu den vielfältigen Aufgaben der Stadtwerke Essen. Bei all dem blickt das Essener Unternehmen auf eine über 150-jährige Geschichte zurück.



Hier finden Sie weitere Informationen zu der Stadtwerke Essen AG